Crepespfannen (20 Artikel)

* Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versandkosten
  1. Crêpepfannen - die idealen Pfannen für hauchdünne Crêpes Crêpepfannen - die idealen Pfannen für hauchdünne Crêpes
  1. Crêpe, Calvados und Cidre - Über Gelüste in der Normandie Crêpe, Calvados und Cidre - Über Gelüste in der Normandie

    Was macht einen Eierkuchen zur Crêpe, einen Fladen zur Galette? Galette und Crêpe beziehen ihre Originalität aus besten Zutaten, der weltweit fettreichsten Milch von den normannischen und bretonischen Salzwiesen, der goldgelb-cremigen Butter aus Isigny, dem Buchweizenmehl (schwarzer Weizen) aus Josselin, dem grauen Meersalz aus Guérande - und einer speziellen Crêpepfanne aus Gusseisen oder Aluguss mit flachem Boden.

    Galette und Crêpe sind französische Legenden. Von seiner Herkunft her ein Arme-Leute-Essen war es bereits im 15. Jahrhundert in den normannischen Fachwerkgassen Sitte, am Markttag beim Crêpier eine Galette zu verspeisen, z.B. in ihrer Urform als „Complète“ mit Landschinken, Ei und Käse veredelt. Regionale Köstlichkeiten, Pilze, Schimmelkäse, Nüsse, deftige Wurst und feine Schinkenvariationen stehen der Galette gut. Auch Fisch und Meerestiere, Ziegenkäse, Speck, Kräuter-Sauce und Gemüsestreifen passen sich ihr an. Eine Galette mit Roquefort, Birnenschnitzen und Walnüssen ist reine Wonne.

    Details
  • ✓ Versandkostenfreie Lieferung & Retoure
  • ✓ 45 Tage Widerrufsrecht
  • ✓ Schneller Versand mit DHL
  • Hotline: 0341 3929280