Wir brauchen Ihre Zustimmung bei vereinzelten Datennutzungen, um Ihnen ein optimales Shoppingerlebnis zu bieten. Wenn Sie mit der Datennutzung einverstanden sind, dann klicken Sie bitte rechts auf den Button „OK“. Mit Klick auf wird die Verwendung von Cookies und Trackingdaten ausgeschaltet. Wenn Sie mehr über die Verwendung und den Schutz Ihrer Daten bei KochForm erfahren wollen, dann klicken Sie bitte hier.

Vegetarische Poke-Bowl mit Avocado und Mango

Dieses Rezept schmeckt nicht nur daheim, es lässt ich auch wunderbar in eine Lunchbox verpacken und fürs Picknick oder ins Büro mitnehmen. Probieren Sie den Trend aus Hawaii in der vegetarischen Variante! Eigentlich ist Poke ein Salat, der in Hawaii mit rohem Fisch gegessen wird. Frühlingszwiebeln, Sesamkörner und Avocados sind weitere typische Zutaten. Statt mit Fisch wird diese Bowl allerdings mit Mango aufgepeppt. Dazu gibt es Sushi-Reis. Wir wünschen einen guten Appetit und freuen uns auf Ihr Feedback.

  • Für 4 Portionen

    Zutaten
    400 gSushi-Reis
    200 g weißer Rettich
    200 gMöhre(n)
    200 gPaprika
    100 gRadieschen
    100 gPak Choi
    200 gMango(s)
    1 Avocado(s)
    40 gErbsspargelsprossen
    Zutaten für die Marinade
    nach Belieben Sojasauce
    nach Belieben Sesamöl
    nach Belieben Salz
    nach Belieben Zucker
    1 kleine Chilischote(n)
    1 EL schwarze Sesamsamen
Zubereitungszeit: 35 min

503 kcal pro Portion


Zunächst den Sushi-Reis nach Verpackungsanleitung zubereiten.

Rettich und Möhre schälen und in lange Streifen schneiden. Tipp: Das klappt ganz leicht mit dem Spiralschneider Spiralfix von Gefu. Paprika und Radieschen in Scheiben schneiden.

Die Mango vom Kern lösen, von der Schale befreien und in Würfel schneiden. Tipp: Das geht ganz schnell und einfach mit dem gröberen Einsatz vom Würfel- und Stiftschneider Treppo von Gefu. Die Avocado halbieren, den Kern und die Schale entfernen und in Scheiben schneiden.

Den Pak Choi vom Strunk befreien und alle Zutaten einzeln in eine Lunchbox geben. Den Sushi-Reis ebenfalls in die Box geben und ggf. mit einer Trennvorrichtung abtrennen.

Aus Sojasauce, Sesamöl, Salz, Zucker, fein gehackte Chillischote und schwarzem Sesam eine Marinade herstellen und über das Gemüse geben.
UNSER TIPP:
Erbsspargelsprossen stammen von Erbsen. Weil sie aber wie kleine Spargel-Stangen aussehen, heißen sie Erbs- oder auch Erbsenspargelsprossen. Sie können die Sprossen im Rezept auch durch andere Sprossen ersetzen. Wussten Sie, dass die Konzentration an Vitaminen und Mineralstoffen in Sprossen viel höher ist als in ausgewachsenen Pflanzen? Diese wertvollen Vitalstoffe gehen bei der Zubereitung auch nicht verloren, da Sie Sprossen meist roh verzehren können.
Keine Kommentare zu Vegetarische Poke-Bowl mit Avocado und Mango vorhanden.


Passende Rezepte

Ähnliche Rezepte

Dazu passende Artikel

  • Persönliche Beratung unter 0341 39 29 280
  • Kostenloser Versand & Rückversand
  • Schnelle Lieferung
  • 45 Tage Widerrufsrecht
  • bequeme Zahlung per Rechnung