Wir brauchen Ihre Zustimmung bei vereinzelten Datennutzungen, um Ihnen ein optimales Shoppingerlebnis zu bieten. Wenn Sie mit der Datennutzung einverstanden sind, dann klicken Sie bitte rechts auf den Button „OK“. Mit Klick auf wird die Verwendung von Cookies und Trackingdaten ausgeschaltet. Wenn Sie mehr über die Verwendung und den Schutz Ihrer Daten bei KochForm erfahren wollen, dann klicken Sie bitte hier.

Gebratene Dorade mit Kürbisgemüse

Die Dorade, auch als Goldbrasse bekannt, ist ein Fisch, der schon seit der Antike von uns Menschen als Speisefisch zubereitet und serviert wird. Die Köstlichkeit aus dem Mittelmeer wird hier mit fein gewürfeltem Kürbisgemüse und frischen Kräutern wie Petersilie kombiniert.

  • Für 4 Portionen

    Zutaten für das Gemüse
    1 grüner Apfel
    50 mlGemüsefond
    300 gHokkaido-Kürbis
    50 gIngwer
    1 Limette, unbehandelt
    1 Peperoni, rot
    nach Bedarf Salz
    2 Schalotte(n)
    1 ELZucker, braun
    Zutaten für die Doraden
    1 ELButter
    4 x 80 gDorade(n)
    1 Handvollgemischte Kräuter
    4 ELKürbiskerne
    nach Bedarf Pfeffer
    1 TLPflanzenöl
    2 Stange(n)Thymian
Zubereitungszeit:1 h

Den Hokkaidokürbis entkernen, waschen und mit einem Tuch trocken tupfen. Danach den Kürbis mit dem GRAEF Allesschneider (Stufe 5-6) in feine Scheiben schneiden und diese anschließend würfeln.

Schalotten und Ingwer schälen und ebenfalls fein würfeln. Die Peperoni erst halbieren, dann entkernen und letztlich ebenfalls fein würfeln. Den Apfel waschen, abtrocknen und mit Hilfe des Allesschneider (Stufe 23) erst in Scheiben und danach in Stifte schneiden.

In einer Pfanne bei mittlerer Hitze Schalotten, Ingwer und Peperoni zusammen mit dem Zucker anschwitzen. Limettensaft und Abrieb mit dem Fond vermischen und in die Pfanne hinzugeben. So lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nach Bedarf mit Salz würzen.

Die heiße Flüssigkeit über den Kürbis geben und gut vermengen. Alles zusammen abgedeckt für 10 bis 15 Minuten ziehen lassen.

Die Doradenfilets unter fließendem Wasser abspülen und anschließend sanft mit einem Tuch trocken tupfen. Öl in einer Bratpfanne erhitzen, die Filets sowie die Thymianzweige hinzugeben und ca. 1-2 Minuten von jeder Seite anbraten.

Einen Esslöffel Butter hinzugeben und den Fisch noch einmal ohne zusätzliche Hitze in der Pfanne ruhen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die gemischten Kräuter und die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett oder Öl anrösten. Zum Servieren zum Fisch über das Gemüse verteilen.
UNSER TIPP:
Für die gemischten Kräuter empfehlen sich zum Beispiel Kerbel, Kresse und Petersilie.
Keine Kommentare zu Gebratene Dorade mit Kürbisgemüse vorhanden.


Passende Rezepte

Ähnliche Rezepte

Dazu passende Artikel

  • Persönliche Beratung unter 0341 39 29 280
  • Kostenloser Versand & Rückversand
  • Schnelle Lieferung
  • 45 Tage Widerrufsrecht
  • bequeme Zahlung per Rechnung