Wir brauchen Ihre Zustimmung bei vereinzelten Datennutzungen, um Ihnen ein optimales Shoppingerlebnis zu bieten. Wenn Sie mit der Datennutzung einverstanden sind, dann klicken Sie bitte rechts auf den Button „OK“. Mit Klick auf wird die Verwendung von Cookies und Trackingdaten ausgeschaltet. Wenn Sie mehr über die Verwendung und den Schutz Ihrer Daten bei KochForm erfahren wollen, dann klicken Sie bitte hier.

Lachsforelle aus dem Backofen

Das Fleisch der Lachsforelle ist angenehm fest und zeichnet sich durch einen kräftigen, aromatischen Geschmack und eine feine Struktur aus. Mit Zitrone und frischen Kräutern mariniert und im Ofen gegart, wird die Lachsforelle zum festlichen, gesunden Leckerbissen für die ganze Familie.

  • Für 2 Portionen

    Zutaten
    1 Lachsforelle
    1 Möhre(n)
    1 Fenchel
    4 Knoblauchzehe(n)
    Olivenöl
    2 Zitrone(n)
    2 ELDill
    2 ELThymian
    10 Cocktailtomaten
    2 Zwiebel(n), rot
    Salz & Pfeffer
Zubereitungszeit:1 h

Die Lachsforelle waschen, trocken tupfen und die Haut mit einem Fischmesser mehrmals einschneiden und in eine Papillote Form geben. Mit einer Saftpresse eine Zitrone auspressen und den Fisch mit dem Saft beträufeln. Mit frischem Salz sowie Pfeffer würzen.

Die Möhre mit einem Sparschäler schälen und mit einem Kochmesser in Scheiben schneiden. Die Fenchelknolle ebenfalls in Scheiben schneiden.

Die Zwiebel mit einem Kochmesser oder Zerhacker fein zerkleinern. Die Knoblauchzehen mit einer Knoblauchpresse pressen und den Dill mit einem Kräutermesser fein hacken.

Die Schale der zweiten Zitrone mit einer feinen Reibe abreiben und die Zitrone ebenfalls mit der Saftpresse auspressen.

Die Kräuter, die Zwiebel, die Zitronenschale und den Zitronensaft mit 6 EL Olivenöl in einer Schüssel vermengen. Die Masse in die Einschnitte des Fisches träufeln. Ist noch etwas von der Masse übrig, dann das Möhren-Fenchel Gemüse einmal darin gut schwenken.

Die Lachsforelle auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech legen. Die Cocktailtomaten waschen, halbieren und mit dem Möhren-Fenchel-Gemüse um den Fisch legen. Im vorgeheizten Backofen (180 Grad) ca. 35 Minuten garen (je nach Größe der Lachforelle auch etwas länger).
UNSER TIPP:
Wer der Lachsforelle ein intensiveres Aroma von Fenchel und Möhre verleihen möchte, der kann das Gemüse auch klein hacken und mit der Zitronen-Kräuter-Öl-Masse in die Einschnitte der Forelle träufeln. Als Beilage von Fischgerichten eignen sich am besten Salzkartoffeln. Sie lassen dem Fisch geschmacklich genug Raum und sind zusätzliche Sattmacher. Auch Kroketten oder Kartoffelpüree eignen sich gut als Beilage. Wer möchte kann auch noch einen frischen Salat dazu reichen.
Die veröffentlichten Bewertungen stammen ausschließlich von Kundinnen und Kunden, die diesen Artikel nachweislich in unserem Onlineshop erworben haben. Nur unsere Kundinnen und Kunden können Bewertungen anhand von Sternchen abgeben (5 Sterne = sehr gut, 1 Stern = sehr schlecht), die wir nach einer Prüfung auf Verstöße gegen das geltende Recht veröffentlichen. Die Gesamtbewertung ergibt sich dann aus dem Durchschnitt aller Kundenbewertungen für diesen Artikel.
Lilo
Bewertung:
Bewertungsdatum: 09.12.2022

Habe eine Forelle, ca 2 kg. Wie lange muss sie im Backofen garen? Brauche noch ein tolles Rezept. Vielen lieben Dank

Antwort:
Als Faustregel kann man sich merken, ungefähr eine halbe Stunde im Ofen pro 1 Kilo Fisch.
Viel Spaß beim Ausprobieren!
Sandy
Bewertung:
Bewertungsdatum: 11.10.2022

Sehr gut! Hab das Essen jetzt schon etliche Male gemacht und es schmeckt immer jedem Gast
Heike
Bewertung:
Bewertungsdatum: 09.10.2022

Ich habe heute das Gericht nachgekocht. Ich fand es etwas thymianlastig, werde ich beim nächsten Mal weglassen.
Ute
Bewertung:
Bewertungsdatum: 23.05.2022

Rezept
Melitta
Bewertung:
Bewertungsdatum: 26.03.2022

Die Forelle ist gar wenn sich die Haut leicht abheben lässt.
Meine Forelle war sehr groß die brauchte schon 50 min
Es hängtauch vom Ofen ab
Katja
Bewertung:
Bewertungsdatum: 25.10.2021

Schau das leckere Gericht
Gerhard
Bewertung:
Bewertungsdatum: 04.07.2021

In welcher Einschub Stufe 1,2,3,4, das Blech einschieben. Die 180 Grad bei Ober und Unterhitze oder bei Umluft die Lachsforelle machen.?? Wäre gut zu wissen. Danke

Antwort:
Am besten den mittleren Einschub nutzen (den 2. von unten) und bei 180 Grad Umluft 35 Minuten garen.
Olli
Bewertung:
Bewertungsdatum: 15.12.2020

Schmeckt super lecker . Tolles Rezept.
BK
Bewertung:
Bewertungsdatum: 12.12.2020

Tolles Rezept, gute Beschreibung der einzelnen Schritte - meine erste Lachsforelle und alle waren begeistert. Vor allem das Fenchel-Möhren-Gemüse kam super an.
Susanne
Bewertung:
Bewertungsdatum: 20.11.2020

Gg

Passende Rezepte

Ähnliche Rezepte

Dazu passende Artikel

  • Persönliche Beratung unter 0341 39 29 280
  • Kostenloser Versand & Rückversand
  • Schnelle Lieferung
  • 45 Tage Widerrufsrecht
  • bequeme Zahlung per Rechnung