Wir brauchen Ihre Zustimmung bei vereinzelten Datennutzungen, um Ihnen ein optimales Shoppingerlebnis zu bieten. Wenn Sie mit der Datennutzung einverstanden sind, dann klicken Sie bitte rechts auf den Button „OK“. Mit Klick auf wird die Verwendung von Cookies und Trackingdaten ausgeschaltet. Wenn Sie mehr über die Verwendung und den Schutz Ihrer Daten bei KochForm erfahren wollen, dann klicken Sie bitte hier.

Dinkel-Tagliatelle mit Pfifferlingen

Pastagerichte erfreuen sich stets großer Beliebtheit und sind in nahezu jedem Kochbuch vertreten. Ob nun Spaghetti oder Bandnudeln; mit Filetspitzen in Sahnesauce oder leichtem Pesto mit gerösteten Pinienkernen, wie in unserer leckeren Dinkelnudel-Variante von Le Creuset - Nudeln sind einfach wahre Alleskönner.

  • Für 6 Portionen

    Zutaten
    500 gDinkel-Vollkorn Tagliatelle
    200 gPinienkern(e)
    150-200 gGrünkohl
    4-6 ELOlivenöl
    1 Zitronensaft, frisch
    1/2 Zitronenabrieb
    1 TLHimalaya Salz
    1/2 TLPfeffer, schwarz, frisch gemahlen
    4-5 ELSojamilch
    10 gPetersilie, frisch glatt
    1/2 Knoblauchzehe(n)
    400 gPfifferlinge
    aus der Mühle nach Bedarf Salz & Pfeffer
    2-4 Feige(n)
    zum Garnieren Kresse
Zubereitungszeit:1 h

In einer großen Bratpfanne zunächst die Pinienkerne für das Pesto auf mittlerer Stufe und unter stetigem Rühren rösten, bis sie eine goldbraune Färbung angenommen haben. Etwa 50 g davon in einer separaten Schale für das spätere Garnieren zur Seite stellen.

Die restlichen Kerne zusammen mit dem Grünkohl, Olivenöl, Zitronensaft und -abrieb (vorher waschen), Sojamilch sowie Himalaya Salz und frisch gemahlenem Pfeffer in einen Standmixer geben. Die Zutaten zu grobem Pesto mixen und in ein frisch ausgewaschenes Glas oder Schälchen geben. Bis zum Servieren im Kühlschrank kaltstellen.

Wasser für die Tagliatelle in einer großen Pfanne zum Kochen bringen. Himalaya Salz hinzufügen und die Nudeln gemäß der Anleitung al dente garen. Währenddessen die Pfifferlinge waschen und die frische Petersilie fein hacken.

In einer weiteren großen Pfanne etwas Olivenöl erwärmen und die Pfifferlinge darin goldbraun anbraten. Ganz nach Bedarf mit Pfeffer und Himalaya Salz abschmecken und zum Schluss die gehackte Petersilie hinzugeben. Die Pfanne nun vom Herd nehmen.

Sobald die Nudeln fertig sind, kann das Wasser über einem Sieb abgegossen werden. Nun die Tagliatelle wieder zurück in die Pfanne geben und eine Hälfte des Pestos fein unterrühren. Im Anschluss daran auf Tellern drapieren. Feigen mit einem Messer halbieren und zusammen mit den Pilzen, den restlichen Pinienkernen und der Kresse garnieren. Die andere Hälfte des Pestos dazustellen.
UNSER TIPP:
In gut verschlossenen Gläsern hält sich das Pesto für eine Woche gut im Kühlschrank. Es passt zu vielerlei Pastagerichten oder zum krossen Brot als Aufstrich. Hübsch verpackt, macht es sich aber auch sehr gut als kleines Geschenke-Mitbringsel.
Keine Kommentare zu Dinkel-Tagliatelle mit Pfifferlingen vorhanden.


Passende Rezepte

Ähnliche Rezepte

Dazu passende Artikel

  • Persönliche Beratung unter 0341 39 29 280
  • Kostenloser Versand & Rückversand
  • Schnelle Lieferung
  • 45 Tage Widerrufsrecht
  • bequeme Zahlung per Rechnung