Tajinen (18 Artikel)

* Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versandkosten
Tajinen
  1. Tajinen - schonendes Garen im nordafrikanischen Schmortopf Tajinen - schonendes Garen im nordafrikanischen Schmortopf

    Seit Jahrhunderten kochen die Menschen in Marokko und entlang der südlichen Mittelmeerküste in der Tajine oder auch Tagine genannt - einem Schmortopf aus Ton oder Lehm. Die Tajine ist der "mediterane Topf", in dem sich alle Gerichte zubereiten lassen. Er hat einen dicht schließenden, nach oben kegelförmig zulaufenden Deckel, in dem die Speisen (Fleisch, Gemüse, Obst etc.) mit einer geringen Wasserzugabe im eigenen Saft gegart werden. Der aufsteigende Dampf kondensiert am kühleren Deckel und tropft zurück auf das Gargut. Dies ermöglicht schonendes, geschmack- und nährstoffreiches Kochen. Das Kochgut kann auch bei schwacher Hitze perfekt zu Ende garen – bei niedrigem Energieverbrauch.

    Bei den Gerichten aus der Tajine sind Kreativität und Phantasie gefragt. Das Spiel mit Zutaten in verschiedenen Formen und Farben, die attraktiv eingeschichtet werden, bevor man den Deckel schließt, macht das Kochen in und Essen aus der Tajine zu einem besonderen Erlebnis. Fleisch, Hühnchen, Fisch und Gemüse werden darin im eigenen Saft, schonend und fettarm gegart. Das im Innern herrschende feuchte Klima macht Fleisch herr­lich zart. Die Tajine ermöglicht ein einzigartiges Geschmackserlebnis, bei dem die Nährstoffe weitgehend erhalten bleiben. Das Prinzip ist denkbar einfach: Tajine auf den Herd, Zwiebeln und Fleisch anbraten, Gemüsestücke, Gewürze und Kräuter mit etwas Flüssigkeit dazu geben, den Deckel schließen und das Ganze auf kleiner Flamme weitergaren lassen: der im zeltförmigen Deckel zirkulierende Dampf verteilt die Aromen und gibt allem einen intensiven Geschmack. Natürlich können Sie Ihre Tajine auch wie einen Römertopf im Backrohr verwenden.

  • ✓ Versandkostenfreie Lieferung & Retoure
  • ✓ 45 Tage Widerrufsrecht
  • ✓ Schneller Versand mit DHL
  • Hotline: 0341 3929280