Wir brauchen Ihre Zustimmung bei vereinzelten Datennutzungen, um Ihnen ein optimales Shoppingerlebnis zu bieten. Wenn Sie mit der Datennutzung einverstanden sind, dann klicken Sie bitte rechts auf den Button „OK“. Mit Klick auf wird die Verwendung von Cookies und Trackingdaten ausgeschaltet. Wenn Sie mehr über die Verwendung und den Schutz Ihrer Daten bei KochForm erfahren wollen, dann klicken Sie bitte hier.

Gemüse-Couscous mit Tofu und Mango

Die kleinen Getreidekügelchen sind echte Energiebomben und halten durch ihre vielen Kohlenhydrate sehr lange satt. Ihren Ursprung findet Couscous in der nordafrikanischen und orientalischen Küche, wo er gern mit Ras el Hanout, dem sogenannten "Chef des Ladens", gewürzt wird. Kombiniert mit Tofu und Mango fehlt es diesem Gericht von Kuhn Rikon an Nichts. Lassen Sie die Fischsauce aus, dann können Sie dieses den Gemüse-Couscous auch vegan zubereiten.

  • Für 4 Portionen

    Zutaten
    100 gKichererbsen
    300 gCouscous
    400 gTofu
    1 Mango, groß
    1/2 Aubergine(n)
    1 Peperoni
    1 Zucchini(s)
    1 Zwiebel(n)
    2 Limette
    1 Lauchstengel, klein
    2 Knoblauchzehe(n)
    4 dlGemüsebouillon
    1 ELButter
    1/2 TLFenchelsamen
    2 ELFischsauce
    2 ELSojasauce
    1/2 TLKreuzkümmelsamen
    1 PriseMeersalz
    Pfeffer, schwarz
    1/2 TLRas el Hanout (Gewürzmischung)
    2 ELOlivenöl
Vorbereitungszeit:8 h
Zubereitungszeit: 45 min

In Duromatic mit Siebeinsatz 150 ml Wasser dazugeben. Die Kichererbsen abspülen in den Dämpfeinsatz geben und auf den Siebeinsatz stellen.

Kichererbsen bereithalten. Tofu mit einem Gemüsemesser in fingerbreite Würfel schneiden und mit Soja- & Fischsauce marinieren. Limette mit einer Zesterreibe fein behandeln, Abrieb sammeln und im Anschluss die Limette auspressen.

Für den Couscous: Die Gemüsebouillon in einer kleinen Kasserolle aufkochen und dann vom Herd ziehen. Couscous hineingeben, den Deckel auflegen und für einige Minuten, je nach Packungshinweis, quellen lassen. Die Butter hinzufügen und vorsichtig mischen.

Olivenöl im Hotpan Gourmettopf von Kuhn Rikon auf mittlerer Stufe erwärmen. Fenchelsamen, Kreuzkümmel und Ras el Hanout auf kleiner Stufe andünsten. Fein gehackte Zwiebeln und gepressten Knoblauch kurz mitdünsten. Mit Saft der gepressten Limette und Gemüsebouillon ablöschen.

Das in Würfel geschnittene Gemüse mit den Kichererbsen beifügen, würzen, alles durchmischen, den Deckel auflegen und auf 3/4 Leistung aufkochen bis viel Dampf ausströmt. Den geschlossenen Deckel 1/4 drehen, damit er abdichtet. Den Herd zurückschalten und 5 Minuten leicht kochen lassen.

Anschliessend den Hotpan Gourmettopf in den Untersatz / die Isolierschale stellen und für 10 Minuten softgaren. In der Zwischenzeit die beschichtete Bratpfanne mit wenig Olivenöl erhitzen und die Tofuwürfel hellbraun braten.

Die Mangowürfel in eine Schüssel geben, mit dem Limettensaft, geriebener Limettenzeste und wenig gemahlenem Meersalz bestreuen. Dann mit dem noch warmen Tofu vorsichtig mischen.

Den Couscous auf einer runden Servierplatte anrichten und das Gemüse in die Mitte geben. Mit dem Mango-Tofu-Salat zusammen sofort servieren.
Keine Kommentare zu Gemüse-Couscous mit Tofu und Mango vorhanden.


Passende Rezepte

Dazu passende Artikel

  • Persönliche Beratung unter 0341 39 29 280
  • Kostenloser Versand & Rückversand
  • Schnelle Lieferung
  • 45 Tage Widerrufsrecht
  • bequeme Zahlung per Rechnung