Wir brauchen Ihre Zustimmung bei vereinzelten Datennutzungen, um Ihnen ein optimales Shoppingerlebnis zu bieten. Wenn Sie mit der Datennutzung einverstanden sind, dann klicken Sie bitte rechts auf den Button „OK“. Mit Klick auf wird die Verwendung von Cookies und Trackingdaten ausgeschaltet. Wenn Sie mehr über die Verwendung und den Schutz Ihrer Daten bei KochForm erfahren wollen, dann klicken Sie bitte hier.

Frühlingspasta mit Brennnessel-Kräuteröl und Pecorino-Knusper

Darfs mal ein bisschen ausgefallener sein? Wir finden: Auf jeden Fall. Zelebrieren Sie einen Kochabend mit Ihren Liebsten und freuen Sie sich auf ein außergewöhnliches Gericht! Verfeinern Sie Ihre Pasta mit frischem Kräuteröl und leichter Zitronenbutter. Dazu knabbern Sie Pecorino-Chips. Na, klingt das nicht absolut verführerisch? Wir haben schon den Kochlöffel in der Hand!

  • Für 6 Portionen

    Zutaten
    250 gSpinat-Tagliatelle
    Zutaten für das Brennnessel-Kräuteröl
    20 gBrennnesseln
    40 gPetersilie
    1/2 Tasse(n)Rapsöl
    Zutaten für die Pecorino-Chips
    100 gPecorino
    Zutaten für die Zitronen-Knoblauch-Butter
    100 gButter
    2-3 ZKnoblauchzehen
    Schale und Saft von 1 Zitrone(n)
    nach Belieben Meersalz
    nach Belieben Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
    weitere Zutaten
    200 gErbsen
    eingelegt, zum Garnieren Zwiebel(n)
Zubereitungszeit:2 h

Beginnen Sie mit der Garnitur - den eingelegten Zwiebeln. Für die rosa eingelegten Zwiebelblütenblätter eine rote halbierte Zwiebel in dünne Scheiben schneiden und für 30-40 Minuten in leicht gesalzenen Rotweinessig einlegen.

Für die Pecorino-Chips den geriebenen Käse in einer dicken, gleichmäßigen Schicht auf einer Silikonbackmatte verteilen. Bei 180 °C 5-7 Minuten backen, bis er geschmolzen und leicht golden ist. Nicht zu stark bräunen, da dies zu einem bitteren Nachgeschmack führt. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und dann in Stücke brechen.

Für das Kräuteröl die Brennnesseln (oder Grünkohlblätter) und Petersilie 5-10 Sekunden in kochendem Wasser blanchieren, dann in Eiswasser abschrecken. Anschließend mit einem sauberen Geschirrtuch trocken tupfen, dabei so viel Wasser wie möglich entfernen. Danach die Blätter zusammen mit dem Öl in einem Mixer pürieren und anschließend durch ein feines Sieb abseihen.

Die Nudeln in kochendem Salzwasser al dente kochen. Abgießen.

Kurz vor dem Servieren die Zitronenbutter zubereiten. Dazu die Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer bis niedriger Hitze schmelzen und eine blasse goldene Farbe annehmen lassen. Den Knoblauch, die Zitronenschale und den Zitronensaft hinzufügen, gut umrühren und sofort vom Herd nehmen.

Anschließend die Butter über die Nudeln gießen, die Erbsen oder Saubohnen hinzufügen und alles gut vermengen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in kleinen Schalen servieren. Garnieren Sie Ihre Pasta mit Pecorino-Chips, eingelegten Zwiebelblättern und einem Spritzer Brennnessel-Kräuteröl.
UNSER TIPP:
Den Pecorino können Sie auch gerne durch Parmesan ersetzen. Für das Kräuteröl können Sie statt der Brennnesseln auch geputzte Grünkohlblätter verwenden. Ebenso können Sie das Rapsöl durch Mandelöl ersetzen.
Keine Kommentare zu Frühlingspasta mit Brennnessel-Kräuteröl und Pecorino-Knusper vorhanden.


Dazu passende Artikel

  • Persönliche Beratung unter 0341 39 29 280
  • Kostenloser Versand & Rückversand
  • Schnelle Lieferung
  • 45 Tage Widerrufsrecht
  • bequeme Zahlung per Rechnung