Veganer Apfelrotkohl

Für alle Freunde fleischfreien Essens ist hier ein winterlich angehauchtes Rezept für leckeren Apfelrotkohl. Toll als Beilage und besonders zu dem Linsen-Nussbraten mit cremiger Champignonsauce zu empfehlen. Kartoffeln dazu und fertig ist das vegane Weihnachtsmenü.

  • Zutaten Apfelrotkohl
    2 ELAhornsirup
    2 ELBalsamico-Essig
    2 ELBalsamicocreme
    400 mlGemüsebrühe
    4 ELJohannisbeergelee
    3 Lorbeerblätter
    5 Stck.Nelke(n)
    Olivenöl
    0,5 TLPiment
    1 (ca. 1kg) Stck.Rotkohl, frisch
    8 Stck.Wacholderbeeren
    1 Stck.Zimtstange(n)
    1 Stck.Zwiebel(n)
    3 Äpfel

Für den Rotkohl die Zwiebel kleinschneiden und in einem großen Topf in etwas Öl glasig andünsten.

Die äußeren Blätter des Rotkohls entfernen, den Rotkohl halbieren und den Strunk rausschneiden. Den Rotkohl anschließend in Streifen hobeln oder klein schneiden.

Den Rotkohl zu den Zwiebeln geben. Nelken, Wacholderbeeren, Zimtstange, Pimentkörner, Lorbeerblätter, Gemüsebrühe und Balsamicoessig hinzugeben. Aufkochen lassen und dann mindestens 35-40 Minuten abgedeckt köcheln lassen.

In der Zwischenzeit 3 Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in 2 cm große Würfel schneiden.

Die Apfelwürfel dazu geben und weitere 10 Minuten kochen, bis die Äpfel weich sind.

Mit Johanisbeergelee, Ahornsirup und Balsamicocreme abschmecken.
UNSER TIPP:
Rotkohl schmeckt besonders gut wenn er einen Tag eher zubereitet wurde. Wieder erwärmt entfaltet er erst sein ganzes Aroma.
Keine Kommentare zu Veganer Apfelrotkohl vorhanden.


Passende Rezepte

Dazu passende Artikel

gutschein
Newsletter anmelden & Vorteile sichern
mehr erfahren
  • Persönliche Beratung unter 0341 39 29 280
  • Kostenloser Versand & Rückversand
  • Schnelle Lieferung
  • 45 Tage Widerrufsrecht
  • bequeme Zahlung per Rechnung