Wir brauchen Ihre Zustimmung bei vereinzelten Datennutzungen, um Ihnen ein optimales Shoppingerlebnis zu bieten. Wenn Sie mit der Datennutzung einverstanden sind, dann klicken Sie bitte rechts auf den Button „OK“. Mit Klick auf wird die Verwendung von Cookies und Trackingdaten ausgeschaltet. Wenn Sie mehr über die Verwendung und den Schutz Ihrer Daten bei KochForm erfahren wollen, dann klicken Sie bitte hier.

Sellerie-Walnuss-Suppe mit gebratenem Zanderfilet

Ein winterliches Süppchen tut Körper und Geist gut. Es verbreitet wohlige Wärme und lässt uns für einen Moment zur Ruhe kommen. Die cremige Konsistenz der Suppe passt perfekt zu den angerösteten Walnüssen und dem knusprigem Zander.

  • Für 4 Portionen

    Zutaten
    500 mlGemüsebrühe
    200 mlMilch
    200 mlSahne
    400 gSellerie
    100 gWalnüsse
    200 gZanderfilet
    100 gZwiebel(n)
    nach Belieben Mehl
    nach Belieben Salz & Pfeffer
    nach Belieben Sonnenblumenöl
Zubereitungszeit: 40 min

455 kcal pro Portion


Den Sellerie schälen, in kleine Stücke schneiden und in der Milch weichkochen.

Den Sellerie aus der Milch nehmen und durch die Flotte Lotte mit der 1 mm Lochscheibe passieren. Die heiße Milch wieder zu dem Selleriepüree geben. Das heiße Püree in Einmachgläser füllen, diese fest verschließen und für 15 Minuten umgedreht stehen lassen. Das Püree ist im Kühlschrank mehrere Wochen haltbar.

Für die Suppe die Zwiebeln fein Würfeln und im Öl anschwitzen. Milch, Sahne und Gemüsebrühe angießen und zum Schluss das Selleriepüree hinzugeben. Alles einmal aufkochen lassen.

Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Öl anrösten, mit dem Messer grob zerhacken und mit in die Suppe geben.

Den Zander in 4 gleichgroße Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, im Mehl wenden und in der Pfanne von beiden Seiten anbraten.
UNSER TIPP:
Wer gleich noch mehr Selleriepüree herstellt, hat eine super Beilage zu kurz gebratenem Fleisch- oder Fischgerichten zur Hand. Dafür das Püree einfach aus dem Einmachglas nehmen und kurz in einem kleinen Topf erwärmen.

Das Wintergemüse Knollensellerie hat von September-März Saison und ist nicht nur gut für Magen und Verdauung, sondern stärkt auch Gehirn und Nerven.
Keine Kommentare zu Sellerie-Walnuss-Suppe mit gebratenem Zanderfilet vorhanden.


Ähnliche Rezepte

Dazu passende Artikel

  • Persönliche Beratung unter 0341 39 29 280
  • Kostenloser Versand & Rückversand
  • Schnelle Lieferung
  • 45 Tage Widerrufsrecht
  • bequeme Zahlung per Rechnung