Wir brauchen Ihre Zustimmung bei vereinzelten Datennutzungen, um Ihnen ein optimales Shoppingerlebnis zu bieten. Wenn Sie mit der Datennutzung einverstanden sind, dann klicken Sie bitte rechts auf den Button „OK“. Mit Klick auf wird die Verwendung von Cookies und Trackingdaten ausgeschaltet. Wenn Sie mehr über die Verwendung und den Schutz Ihrer Daten bei KochForm erfahren wollen, dann klicken Sie bitte hier.

Mixed Pickles oder eingelegtes Gemüse

Zu viel Gemüse übrig? Kein Problem, mit Essigsud und Einmachgläsern wird der bunte Mix schnell, einfach und pikant eingelegt und eignet sich prima als Beilage zum Burger oder zur Brotzeit. Ob Blumenkohl, Stangensellerie, Zwiebeln, Mais oder Möhren: So haben Sie immer einen herzhaften Snack parat.

  • Für 4 Portionen

    Zutaten
    ein halber Blumenkohl
    nach Belieben Dill
    2 Karotte(n)
    ein halber Romanesco
    50 gSalz
    4 Stange(n)Staudensellerie
    120 mlWasser, lauwarm
    1 Zwiebel(n)
    850 mlApfelessig
    2 ELHonig
    1,5 TLKoriandersamen
    1 ELSenfsaat
    2 ELZucker
    300 gEiswürfel
Zubereitungszeit: 15 min
Ruhezeit: 1 h 30 min

Das Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden.

In einer großen Schüssel das Salz mit lauwarmen Wasser auflösen. Das Gemüse hineingeben sowie die Eiswürfel hinzugeben und so mit Wasser auffüllen, dass alles bedeckt ist. 1 Stunde ziehen lassen. Die Eiswürfel kommen dazu, damit das Gemüse seine Farbe behält.

Den Essig mit Zucker, Honig, Koriandersamen und Senfsaat aufkochen, 5 Minuten köcheln und dann etwas auskühlen lassen.

Das Gemüse abgießen und in sterile Einmachgläser verteilen. Anschließend den noch warmen Essigsud darüber geben. Das Gemüse muss komplett bedeckt sein.

Die Gläser gut verschließen und für 2-3 Minuten auf den Kopf stellen. Wer es nicht erwarten kann, kann bereits nach einer Stunde das eingelegte Gemüse probieren.

Für einen angenehmen sauren Geschmack am besten 1-2 Wochen stehen lassen. Nach dem Öffnen das Glas im Kühlschrank aufbewahren. Ungeöffnet hält sich das Gemüse 3-4 Monate.
UNSER TIPP:
Wer bei der Säure noch etwas variieren möchte, nimmt statt der angegebenen Menge Apfelessig nur die Hälfte und ergänzt die andere Hälfte mit Weißwein- oder Kräuteressig.

Die verwendeten Gläser sollten steril sein und luftdicht schließen. Zum Sterilisieren kann man die Gläser nicht nur Auskochen, sondern alternativ auch ohne ihre Dichtungen in einen warmen Backofen bei 200 Grad für 2-3 Minuten stellen. Die evtl. vorhandenen Dichtungen müssen separat abgekocht werden und dann vor dem Befüllen wieder auf die Gläser gebracht werden.
Keine Kommentare zu Mixed Pickles oder eingelegtes Gemüse vorhanden.


Passende Rezepte

Ähnliche Rezepte

Dazu passende Artikel

  • Persönliche Beratung unter 0341 39 29 280
  • Kostenloser Versand & Rückversand
  • Schnelle Lieferung
  • 45 Tage Widerrufsrecht
  • bequeme Zahlung per Rechnung