Wir brauchen Ihre Zustimmung bei vereinzelten Datennutzungen, um Ihnen ein optimales Shoppingerlebnis zu bieten. Wenn Sie mit der Datennutzung einverstanden sind, dann klicken Sie bitte rechts auf den Button „OK“. Mit Klick auf wird die Verwendung von Cookies und Trackingdaten ausgeschaltet. Wenn Sie mehr über die Verwendung und den Schutz Ihrer Daten bei KochForm erfahren wollen, dann klicken Sie bitte hier.

Fondue Moitié-Moitié

Bei diesem genussvollen Käsefondue werden zwei Schweizer Käsesorten halb-halb (Moitié-Moitié) gemischt und zu einem leckeren Käse-Erlebnis in geselliger Runde. Die Zutaten sind für ein 1200 Gramm Fondue vorgesehen. Dazu empfehlen wir einen Weißwein und frisches (selbstgebackenes) Brot. Jetzt fehlt nur noch das Kaminknistern und das Alpenpanorama im Hintergrund.

  • 600 gFreiburger Vacherin Käse
    600 gGruyère-Käse
    1 Knoblauchzehe(n)
    1,5 ELMaisstärke
    3 ELWasser
    525 mlWeißwein
    1 TLZitronensaft
    nach Belieben Salz & Pfeffer

Falls Sie den Käse am Stück gekauft haben, muss dieser klein gerieben werden.

Reiben Sie die Innenseite des Fonduetopfs mit einer halben Knoblauchzehe aus. Den übrigen Knoblauch können Sie aufbewahren, um ihn nach Belieben mit den anderen Zutaten im Fondue mitzugaren.

Vermischen Sie die beiden geriebenen Käsesorten in einer großen Schüssel.

Gießen Sie den Wein in den Fonduetopf und erhitzen Sie ihn, bis er sprudelt, aber noch nicht kocht. Geben Sie nun einen Spritzer Zitronensaft hinzu.

Geben Sie nach und nach jeweils eine Handvoll Käse zum Wein. Fügen Sie die nächste Handvoll erst hinzu, wenn der zuvor hinzugegebene Käse vollständig geschmolzen ist. Vermeiden Sie, dass der Käse zu kochen beginnt.

Verrühren Sie die Maisstärke mit Wasser und rühren Sie die entstandene Paste in das Käsefondue ein. Rühren Sie weiter, bis das Fondue andickt.

Geben Sie zuletzt Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzu. Stellen Sie den Fonduetopf (Rechaud) auf ein Fondueuntergestell (Caquelon) und genießen Sie!
UNSER TIPP:
Das Käsefondue ist an sich vegetarisch. Werden Sie kreativ, welche Beilagen Sie in das Fondue tunken wollen: Ob Brot, festkochende Kartoffeln, Maiskolben, Weintrauben, Pilze oder Spieße mit gebratenem Fleisch, der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.
Keine Kommentare zu Fondue Moitié-Moitié vorhanden.


Passende Rezepte

Dazu passende Artikel

  • Persönliche Beratung unter 0341 39 29 280
  • Kostenloser Versand & Rückversand
  • Schnelle Lieferung
  • 45 Tage Widerrufsrecht
  • bequeme Zahlung per Rechnung