Wir brauchen Ihre Zustimmung bei vereinzelten Datennutzungen, um Ihnen ein optimales Shoppingerlebnis zu bieten. Wenn Sie mit der Datennutzung einverstanden sind, dann klicken Sie bitte rechts auf den Button „Zustimmen“. Mit Klick auf wird die Verwendung von Cookies und Trackingdaten ausgeschaltet. Wenn Sie mehr über die Verwendung und den Schutz Ihrer Daten bei KochForm erfahren wollen, dann klicken Sie bitte hier.

Emile Henry Schmortopf rund in granatapfel

 (12)

Art.-Nr.: 344540

Durchmesser oben / Boden / Höhe / Fassungsvermögen
22 cm / 16 cm / 10 cm / 2,5 LiterLieferzeit: zwei Monate 89,90 € 
26cm / 20 cm / 11 cm / 4 Liter / 3,85 kgcheckAm Lager: sofort versandfertig 99,90 € 
28 cm / 20 cm / 12,5 cm / 5,3 LiterLieferzeit: zwei Monate 129,90 € 

99,90 €

inkl. 16% MwSt., inkl. Versandkosten für Deutschland

Am Lager: sofort versandfertig
check
Wenn Sie diesen Artikel jetzt bestellen, werden wir ihn heute versenden und er wird voraussichtlich am Dienstag bei Ihnen eintreffen.

Lieferung: Mo, 21.09.2020

Persönliche Beratung unter 0341 - 39 29 280

Kostenloser Versand & Rückversand

schnelle Lieferung

45 Tage Widerrufsrecht

bequeme Zahlung per Rechnung

Beschreibung

Emile Henry Schmortopf rund aus Flame®-Keramik in granatapfel. Der ideale Topf zum sanften Schmoren und Braten, auf der Herdplatte oder im Ofen zum Braten oder Gratinieren, mit oder ohne Deckel - und sogar auf dem Gartengrill.

Probieren Sie einmal, wie ein Lamm im Munde zergeht, das 7 Stunden geschmort hat, oder ein Kaninchen, geschmort mit Trockenfrüchten...Die Schmortöpfe von Emile Henry sind wesentlich leichter als Ihre Kollegen aus Metall (30% leichter als Gusseisen), und sehr leicht zu reinigen, sogar im Geschirrspüler. Beim Servieren können Sie direkt darin schneiden, und sie halten schön lange warm. Sie können auch verschiedene Kochmethoden in diesem einen Topf kombinieren: Ein Stück Fleisch oder Geflügel knusprig anbraten, dann behutsam schmoren lassen; auf der Herdplatte bzw. dem Glaskeramik-Kochfeld beginnen und dann im Backofen, unter dem Grill oder in der Mikrowelle zu Ende garen.

Keramik ist ein natürliches Material, auf der Basis von Ton hergestellt. In Keramik war schon immer eine gute Art, Geschmack, Farbe und Nährstoffgehalt der Speisen zu erhalten und das Aroma langsam zur Entfaltung kommen zu lassen. Der gut schließende Deckel der Schmortöpfe mit den kleinen Noppen an der Innenseite erleichtert die Kondensation: Der Dampf fällt tröpfchenweise auf das Kochgut zurück und macht es zart und saftig. Emile Henry Flame Schmortöpfe sind auch ideal für Allergiker.

Emile Henry® hat die erste Keramik für die Herdplatte entwickelt. Flame®-Kochgeschirr von Emile Henry können Sie direkt auf der Herdplatte verwenden: Gas, Elektroplatte, Glaskeramik, Halogen - und mit der Serie 1850 von Emile Henry auch auf dem Induktionskochfeld. Natürlich auch im Backofen und, da es kein Metall enthält, in der Mikrowelle. Und im Gefrierschrank bis -20°C.
30% leichter als Gusseisen, ist es für den täglichen Gebrauch gemacht: Attraktiv zum Servieren bei Tisch - die Speisen bleiben lange warm. Dank des extrem widerstandsfähigen Emails können Sie direkt darin schneiden. Sehr leicht zu reinigen, spülmaschinenfest!
Der Emile Henry Schmortopf Flame® wird Ihnen helfen, alle Ihre Rezepte erfolgreich umzusetzen, da der Dampf sanft gart, die Nahrung nicht austrocknet und alle Aromen erhalten bleiben.

Eigenschaften des Emile Henry Schmortopfes rund aus Flame®-Keramik:

  • Material: Flame®-Keramik
  • Farbe: granatapfel
  • geeignet für Gas, Elektroplatten, Glaskeramik, Halogen
  • geeignet für den traditionellen Backofen und für die Mikrowelle
  • nicht für Induktion geeignet
  • schonendes, natürliches Garen
  • gute gleichmäßige Wärmeverteilung im Topfboden
  • hält Ihre Speisen länger warm
  • leicht zu reinigen und spülmaschinenfest
  • einfach in der Anwendung
  • 10 Jahre Garantie (PDF)
Beschreibung
Kundenbewertung schreiben

5 = sehr gut, 1 = schlecht
Bitte füllen Sie die mit * gekennzeichneten Felder aus.
Mit Ausnahme Ihrer E-Mail-Adresse werden alle Angaben veröffentlicht.
Kundenbewertung schreiben
Kundenbewertungen      (12)
Buddenberg  (07.02.2020)
Bewertung: 
Ich habe jetzt schon ganz oft in dem Topf gebacken und das geht ganz wunderbar! Danach bewahre ich das Brot in dem Topf aus, da trocknet es auch nicht so schnell aus u. schimmelt nicht!
Buddenberg  (07.10.2019)
Bewertung: 
Ich liebe meinen Topf, aber ich traue mich nicht ihn leer im Ofen vorzuzeigen um dann darin Brot zu backen.
Können Sie mir sagen, ob ich ihn leer bei 250 vorheizen kann, oder vielleicht mit etwas Wasser gefüllt? Das beste sind nämlich im Topf gebackene Brote!

Antwort:
Liebe Kundin,
vielen Dank für Ihre Anfrage. Da der Emile Henry Schmortopf aus einer speziellen, hitzebeständigen Keramik besteht, können Sie ihn auch bei dieser Temperatur im Ofen vorheizen.
Mit freundichen Grüßen
Ihr KochForm-Kundenservice
Britta  (09.05.2017)
Bewertung: 
Das Kochen mit diesem Schmortopf macht sehr viel Freude :-)

Die Kaufabwicklung mit KochForm hat tadellos geklappt. Der Topf traf am Tag nach der Bestellung bei mir ein.
Kompliment und weiter so!
Martin  (02.05.2017)
Bewertung: 
Zuerst die gute Nachricht: Zum Schmoren im Ofen und auch auf dem Herd ist der Topf hervorragend geeignet.

Nun aber leider ein paar Nachteile, die die Brauchbarkeit des Utensils erheblich einschränken, insbesondere was seinen Einsatz auf der Herdplatte betrifft:

1. Der Boden ist nicht plan, sondern besteht aus sternförmig angeordneten erhabenen Rippen. Das bedeutet, auf einem E-Herd ist die Wärmeübertragung bestenfalls mittelmäßig. Der Topfboden wird nicht richtig heiß, ein scharfes Anbraten vor dem Schmoren wird damit unmöglich.
2. Das Material kühlt bei Zugabe von Kochgut sofort ab, so daß das Gargut höchstens lau vor sich hin köchelt -- bei voller Herdleistung.
3. Das schlimmste aber: Die Keramik ist nicht wasserdicht und nimmt Feuchtigkeit auf, die beim Erwärmen unter Geruchsentwicklung entweicht.
4. Infolge der Feuchtigkeitsaufnahme des Materials kommt es selbst bei penibelster Reinigung zu Schimmelbildung, wenn der Topf ein paar Tage im Schrank steht.

Antwort:
Lieber Kunde,
vielen Dank für Ihre Bewertung. Der Schmortopf aus feuerfester Keramik ist am besten für den Einsatz auf Gasherden und im Ofen geeignet. Er wurde speziell für das sanfte Schmoren und Köcheln entwickelt und bringt hier die besten Ergebnisse. Für das scharfe, krosse Anbraten bei hohen Temperaturen ist ein Bräter aus Gusseisen oder Aluguss die bessere Wahl. Sie können das Fleisch aber auch erst in der Pfanne anbraten und dann im Topf von Emile Henry langsam schmoren.
Keramik hat natürlich die Eigenschaft, dass sie Feuchtigkeit aufnimmt, insbesondere wenn die Glasur der Töpfe durch Überhitzung beschädigt wurde. Daher sollten Sie am Anfang immer eine geringe Hitze verwenden, so dass sich die Temperatur langsam aufbauen kann. Auch sollte keine Erhitzung im leeren Zustand erfolgen: Am besten den Topf immer mit etwas Wasser oder Öl erwärmen.
Darüber hinaus sollten keine Speisen in den Töpfen aufbewahrt werden und die Töpfe sollten nach der gründlichen Reinigung trocken verstaut werden. Wenn sich trotzdem mal Schimmel bildet, dann kann man diesen durch das Aufkochen mit Essigwasser einfach beseitigen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr KochForm-Kundenservice
eKomi  (11.01.2016)
Bewertung: 
Wir lieben diese Töpfe und verwenden Sie für alle Speisen, sie halten wunderbar die Temperatur, der Eigengeschmack der zubereiteten Produkte bleibt erhalten. Das Kochen macht einfach mehr Spaß.
eKomi  (18.02.2014)
Bewertung: 
Idealer Schmortopf.
Auch bei hartnäckiger Verkrustung leicht zu reinigen.
Schröder,  (26.02.2013)
Bewertung: 
Sehr schnelle Lieferung.
Der Topf gefällt mir sehr gut.
Da der Topf ein Geburtstagsgeschenk wird, konnte ich ihn nicht selbst testen.
Familienköchin  (20.02.2013)
Bewertung: 
Als Suppentopf bestens geeignet. Wir lieben herzhafte Suppen zum Frühstück. Dafür koche ich am Abend die Suppe vor und kann sie dann im Topf und auf dem Herd ziehen lassen. Morgens wird sie dann nur noch kurz erwärmt und dampft auf dem Tisch. Dafür ist der Keramiktopf bestens geeignet (Es ist nicht so sinnvoll die Speisen in Metalltöpfen aufzubewahren).
Natürlich auch für sämtlich Schmorgerichte oder Reisaufläufe etc. geeignet.
Aber, ganz wichtig - bei Erstbenutzung unbedingt Milch darin kochen, um die Spannung aus der Glasur zu nehmen, wie ich mir sagen ließ.
Er gehört natürlich nicht in die Spülmaschine, wie jeder gute Topf, obwahl man es natürlich machen kann.
Fazit: Super schöner Topf, im Gebrauch als sinnvoll und praktisch erwiesen, auch bei Größe 28,5cm auf einem normalen Herd.
Stefan  (25.01.2013)
Bewertung: 
Zuerst wurde durch Fehler beim Versand ein falscher Topf geliefert, Reklamationsabwicklung war erstklassig. Und das Kochen mit dem Topf macht großen Spass. Es dauert zwar bis er warm wird, aber das Resultat überzeugt bislang sehr. Wichtig ist anscheinend dass man vor der ersten Nutzung Milch drin aufkocht und dann langsam abkühlen lässt. Einziger Kritikpunkt am Hersteller: Die sitzen offensichtlich auf sehr hohem Ross. Hinweise, Rezepte etc. gibts auf französisch und englisch. Wer Waren in Deutschland verkaufen will, sollte vielleicht mal 3,50 Euro für ne Einmalige Übersetzung in die Hand nehmen. Die Töpfe sind schließlich auch recht teuer. Bei deutschen Produkten ist es zwischenzeitlich ja Standard, Gebrauchsanweisungen von deutsch, über Türkisch , russisch bis zu chinesisch mit abzudrucken. Wäre für unsere Nachbarn in Frankreich vielleicht auch keine blöde Idee :-)
Anita.Kupfer  (25.07.2012)
Bewertung: 
die Ware ist top und alles andere war auch besten,Kunde ist sehr zufrieden
Kundenbewertungen
Zusatzinformationen
Zusatzinformationen ausblenden

Das könnte Ihnen auch gefallen

  • Persönliche Beratung unter 0341 39 29 280
  • Kostenloser Versand & Rückversand
  • Schnelle Lieferung
  • 45 Tage Widerrufsrecht
  • bequeme Zahlung per Rechnung