Wir brauchen Ihre Zustimmung bei vereinzelten Datennutzungen, um Ihnen ein optimales Shoppingerlebnis zu bieten. Wenn Sie mit der Datennutzung einverstanden sind, dann klicken Sie bitte rechts auf den Button „OK“. Mit Klick auf wird die Verwendung von Cookies und Trackingdaten ausgeschaltet. Wenn Sie mehr über die Verwendung und den Schutz Ihrer Daten bei KochForm erfahren wollen, dann klicken Sie bitte hier.

Brot in der Mini-Cocotte

Für gemütliche Morgen am Wochenende oder als traditionelle Beilage zu fast jeder Mahlzeit. Zum Dippen, Beschmieren, Naschen, Tunken. Brot ist und bleibt ein absoluter Klassiker und das nicht ohne Grund. Die Zutaten finden sich meistens bereits in jeder Küche und somit ist ein Brot auch ohne großes Einkaufen kein Problem. Hefe, Mehl, Zucker, Salz, Wasser und Öl - viel mehr braucht man für einen Standardteig gar nicht. Wer experimentieren möchte, kann aber natürlich noch weitere Zutaten hinzufügen. Wie wäre es zum Beispiel mit Sonnenblumenkernen, etwas Zwiebel oder geraspelter Möhre?

  • Für 4 Portionen

    Zutaten
    20 gHefe, frisch
    300 mlWasser, lauwarm
    50 mlOlivenöl
    1 ELHonig
    1 TLSalz
    450 gWeizenmehl Typ 550
    Butter
Zubereitungszeit: 45 min
Ruhezeit: 1 h 15 min

Die Hefe in eine große Schüssel bröckeln. Das lauwarme Wasser, Olivenöl, Honig und Salz hinzugeben und verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.

Mehl hinzufügen und zu einem Teig formen. Auf einer ebenfalls mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche den Teig einige Minuten kräftig kneten. Der Teig sollte glatt und geschmeidig sein und nicht an den Händen kleben.

Eine Schüssel mit Olivenöl bepinseln und den Teig hereinlegen. Mit einem Tuch bedecken und 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche legen, vierteln und in gleichmäßig runde Kugeln formen. Jede Teigkugel in eine gebutterte Mini-Cocotte legen und zugedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.

Den Teig in den Mini-Cocottes leicht mit Mehl bestäuben und auf der untersten Leiste in den vorgeheizten Ofen schieben. Das Brot ist nach 25 bis 30 Minuten bei 200° C goldbraun gebacken und fertig.
UNSER TIPP:
Der Umgang mit Hefe wirkt manchmal etwas schwierig, ist aber eigentlich ganz leicht, wenn man versteht, wie Hefe funktioniert: Hefe braucht Wärme und wird durch Zucker aktiviert. Wenn wir den Teig gehen lassen, dann arbeitet die Hefe und wandelt den Zucker u.a. in Kohlendioxid um, sodass unser Teig größer und fluffiger wird.
Die veröffentlichten Bewertungen stammen ausschließlich von Kundinnen und Kunden, die diesen Artikel nachweislich in unserem Onlineshop erworben haben. Nur unsere Kundinnen und Kunden können Bewertungen anhand von Sternchen abgeben (5 Sterne = sehr gut, 1 Stern = sehr schlecht), die wir nach einer Prüfung auf Verstöße gegen das geltende Recht veröffentlichen. Die Gesamtbewertung ergibt sich dann aus dem Durchschnitt aller Kundenbewertungen für diesen Artikel.
Bender
Bewertung:
Bewertungsdatum: 15.03.2022

Wird das Brot in der Minicocotte mit Deckel gebacken?

Antwort:
Ja genau! Der Teig wird portioniert und in den kleinen Cocottes in den Ofen geschoben.

Passende Rezepte

Ähnliche Rezepte

Dazu passende Artikel

  • Persönliche Beratung unter 0341 39 29 280
  • Kostenloser Versand & Rückversand
  • Schnelle Lieferung
  • 45 Tage Widerrufsrecht
  • bequeme Zahlung per Rechnung