Wir brauchen Ihre Zustimmung bei vereinzelten Datennutzungen, um Ihnen ein optimales Shoppingerlebnis zu bieten. Wenn Sie mit der Datennutzung einverstanden sind, dann klicken Sie bitte rechts auf den Button „OK“. Mit Klick auf wird die Verwendung von Cookies und Trackingdaten ausgeschaltet. Wenn Sie mehr über die Verwendung und den Schutz Ihrer Daten bei KochForm erfahren wollen, dann klicken Sie bitte hier.

Bauernbrot

Sauerteig ist die Grundlage für eine Vielzahl von Brotsorten und auch unser knuspriges Bauernbrot setzt auf diese Komponente. Die Zutaten für den Hauptteig können entweder im Naturkostladen gekauft werden oder mittels einer Getreidemühle knapp eine Stunde vor dem Backen selbst gemahlen werden. So bleiben alle wichtigen Vitalstoffe enthalten und das Bauernbrot schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch noch gesund!

  • Zutaten für den Vorteig
    1 TLBackferment
    350 gRoggen, fein angemahlen
    1 ELSauerteig
    Zutaten für den Hauptteig
    500 gWeizen, mittelfein gemahlen
    1 TLKümmel
    ca. 100 gSonnenblumenkerne
    1 ELSalz
Zubereitungszeit:1 h
Ruhezeit: 12 h

Am Abend vor dem geplanten Backen eine große Schüssel zur Hand nehmen. Den fein gemahlenen Roggen mit Back-Ferment und Sauerteig und so viel lauwarmem Wasser mithilfe eines Schneebesens verrühren, dass ein weicher Teig entsteht. Dann zugedeckt über Nacht bei ca. 20 °C stehen lassen.

Am Backtag den Weizen und auch den Kümmel mit einer Getreidemühle mittelfein mahlen. Zusammen mit Salz, dem Vorteig und den Sonnenblumenkernen verkneten.

Genügend lauwarmes Wasser hinzugeben, sodass ein geschmeidiger Teig entsteht. Ca. 5 bis 10 Minuten durchkneten. Am besten in einer großen Schüssel von außen nach innen kneten, dabei die Schüssel langsam im Uhrzeigersinn drehen.

Mindestens 30 Minuten bei rund 30 ° C unter einem Tuch aufgehen lassen.

Nachdem der Teig doppelt so hoch geworden ist, nochmals kurz durchkneten und in die leicht gefettete und gemehlte Brotbackform geben.

Nun eine tiefe Auflaufform bereitstellen und die Brotform hineinstellen. Zu 2/3 der Form mit warmem Wasser füllen und 20 Minuten stehen lassen. Somit geht der Teig besonders gut auf und die Backform speichert so viel Feuchtigkeit, dass während des Backens ein optimales Backklima herrscht.

Die Brotbackform in den kalten Backofen schieben und auf 220 °C (Heißluft 200 Grad) aufheizen. Die Backzeit beträgt rund 50-60 Minuten auf der unteren Schiene.
UNSER TIPP:
Grundrezept Sauerteig - Zutaten: 200 g Weizen (mittelfein mahlen), 1 gehäufter Esslöffel Spezialbackferment (erhältlich im Reformhaus oder Bioladen), 1 Tasse lauwarmes Wasser. Zubereitung: Die Zutaten in einer Küchenschüssel oder mit der Knetmaschine klümpchenfrei vermengen und 15 bis 24 Stunden bei 30 Grad Celsius gut zugedeckt stehen lassen, bis sich Bläschen bilden. Alternativ kann die Schüssel auch zusammen mit einer Wärmflasche in einer Kühltasche platziert werden. Wenn der Sauerteig um das drei- bis vierfache aufgestiegen ist, ist er fertig. In einem großen Schraub- oder Weckglas ist er im Kühlschrank ca. ein halbes Jahr haltbar und kann beim Brotbacken nach und nach verbraucht werden.
Keine Kommentare zu Bauernbrot vorhanden.


Passende Rezepte

Ähnliche Rezepte

Dazu passende Artikel

  • Persönliche Beratung unter 0341 39 29 280
  • Kostenloser Versand & Rückversand
  • Schnelle Lieferung
  • 45 Tage Widerrufsrecht
  • bequeme Zahlung per Rechnung