Windmühlenmesser Tranchelard 1922 mit flexibler Klinge in Pflaume (nicht-rostfrei)

175,- EUR
inkl. 19% MwSt., inkl. Versandkosten für Deutschland
Lieferzeit: einen Monat Lieferzeit: einen Monat
Artikelnummer:921814979000402

Windmühlenmesser Tranchelard 1922 mit flexibler Klinge und Griffen aus Pflaumenholz, nicht-rostfrei und mit HRC 60 Klinge. Getreu dem Original des Jahres 1922 wurde diese Neuausgabe des historischen Kohlenstoffstahlmessers mit schmalem Kropf aufgelegt. Die Klinge hat eine Härte von 60 Rockwell.

Langbeschreibung anzeigen

Windmühlenmesser Tranchelard 1922 mit flexibler Klinge und Griffen aus Pflaumenholz, nicht-rostfrei und mit HRC 60 Klinge. Getreu dem Original des Jahres 1922 wurde diese Neuausgabe des historischen Kohlenstoffstahlmessers mit schmalem Kropf aufgelegt. Die Klinge hat eine Härte von 60 Rockwell.

Die Klinge dieses Tranchelard besteht aus einem außergewöhnlich hochqualitativen nicht-rostfreien Stahl mit einem Gehalt von mindestens 1% Kohlenstoff. Dadurch erzielt man bei diesem Kochmesser die weitaus höhere Härte von 60 HRC (Rockwell-Härtegrad) gegenüber ca. 57/58 HRC bei den anderen Carbonstahl-Messern von Windmühlenmesser. Diese Härte gibt der Klinge eine höhere Schärfe und längere Schnitthaltigkeit. Die Rohlinge werden gemäß dem Originalwerkzeug im Gesenk geschmiedet. Wie damals sind die Klingen "dünngeschliffen" und von Hand "blaugepließtet". Das Resultat ist eine glänzende, leicht bläulich schimmernde scharfe Klinge.
Diese Arbeiten führt der Schleifmeister W. Fehrekampf durch, der als einer der letzten die feine Kunst der "blauen Messer" beherrscht.

Feines österreichisches Pflaumenholz aus alten Obsthöfen in weicher Linienführung lassen den Griff angenehm in der Hand liegen. Das harte Holz hat eine nuancenreiche Maserung von hellbraun bis dunkelviolett. Die Griffe werden von unseren Ausmachern sorgfältig beschliffen, fein poliert oder geölt. Es werden keine chemischen Versiegelungsmittel verwendet, daher bleiben sie natürlich und lebensmittelecht.

Im Gegensatz zu den meisten Messern von heute werden die „Windmühlenmesser" noch immer nach dem Prinzip des „Solinger Dünnschliffes" gefertigt. Der Schliffwinkel wird anders als heute üblich weit oben angesetzt. Die Klinge wird dünn geschliffen und läuft schlank und sehr spitz auf die Schneide zu. Das Ergebnis zeigt sich in der besonderen Schärfe und Schnitthaltigkeit. Diese traditionelle Schliffart, an der wir heute noch festhalten, wird selbst in Solingen kaum mehr praktiziert. Jedoch begründete sie einst die hohe Wertschätzung der Solinger Messer in aller Welt.

Eigenschaften des Tranchelard aus der Serie 1922 von Windmühlenmesser, mit fexibler Klinge:

  • Klingenmaterial: Carbonstahl (nicht rostfrei)
  • gehärtet mit mit HRC 60
  • felxible Klinge
  • blaugepließt
  • mit durchgehendem Erl und schmalem Kropf
  • Material Griffe: Pflaumenholz mit Messingnieten
  • Klingenlänge: 230 mm
  • Pflegehinweise: Nicht in der Spülmaschine reinigen; Griffe von Zeit zu Zeit mit Holzpflegeöl einreiben; Schärfen am Besten mit einem guten Stahl oder der Schärfbank
  • Original aus Solingen
Langbeschreibung anzeigen
Das könnte Ihnen auch gefallen.
  • ✓ Versandkostenfreie Lieferung & Retoure
  • ✓ 45 Tage Widerrufsrecht
  • ✓ Schneller Versand mit DHL
  • Hotline: 0341 3929280