Brotsägemesser Ellenlang von Windmühlenmesser in Pflaumenholz

Wenn Sie diesen Artikel jetzt bestellen, werden wir ihn morgen versenden und er wird voraussichtlich am Freitag bei Ihnen eintreffen.
90,50 EUR
 inkl. 19% MwSt., inkl. Versandkosten für Deutschland
Artikelnummer:27121000040005

Lieferung: Fr, 24.11.2017

Kostenloser Versand & Rückversand

Bequeme Zahlung per Rechnung

45 tage Wiederrufsrecht

Beschreibung

Brotsägemesser Ellenlang von Windmühlenmesser mit einem Griff aus Pflaumenholz. Das Brotmesser mit der langen Brotsäge von 261 mm.

Die Klinge ist blaugepließt, d.h. einem speziellen Feinschliff unterzogen. Die Oberfläche erhält dadurch einen feineren, glatteren Riefen, der sich positiv auf die Schneidqualität und Schnitthaltigkeit auswirkt.

Feines österreichisches Pflaumenholz aus alten Obsthöfen in weicher Linienführung lassen den Griff angenehm in der Hand liegen. Das harte Holz hat eine nuancenreiche Maserung von hellbraun bis dunkelviolett. Die Griffe werden von unseren Ausmachern sorgfältig beschliffen, fein poliert oder geölt. Es werden keine chemischen Versiegelungsmittel verwendet, daher bleiben sie natürlich und lebensmittelecht.

Im Gegensatz zu den meisten Messern von heute werden die „Windmühlenmesser" noch immer nach dem Prinzip des „Solinger Dünnschliffes" gefertigt. Der Schliffwinkel wird anders als heute üblich weit oben angesetzt. Die Klinge wird dünn geschliffen und läuft schlank und sehr spitz auf die Schneide zu. Das Ergebnis zeigt sich in der besonderen Schärfe und Schnitthaltigkeit. Diese traditionelle Schliffart, an der wir heute noch festhalten, wird selbst in Solingen kaum mehr praktiziert. Jedoch begründete sie einst die hohe Wertschätzung der Solinger Messer in aller Welt.

Eigenschaften des Brotsägemesser Ellenlang von Windmühlenmesser:

  • Klingenmaterial: Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl (rostfrei)
  • blaugepließt
  • Material Griffe: Pflaumenholz
  • Klingenlänge: 261 mm
  • im Feinwell-Etui zum Verschenken
  • Pflegehinweise: Nicht in der Spülmaschine reinigen; Griffe von Zeit zu Zeit mit Holzpflegeöl einreiben; Schärfen am Besten mit einem guten Stahl oder der Schärfbank.
  • Original aus Solingen
Beschreibung
Kundenbewertung schreiben

5 = sehr gut, 1 = schlecht
Bitte füllen Sie die mit * gekennzeichneten Felder aus.
Mit Ausnahme Ihrer E-Mail-Adresse werden alle Angaben veröffentlicht.
Kundenbewertung schreiben
Kundenbewertungen    (1)
eKomi  (03.12.2015)
Bewertung:  Wir haben keine Probleme mehr, in unserem Restaurant *** das Brot für die Tische aufzuschneiden: kein Quetschen mehr, keine unschönen Schnittkanten, nur minimaler Kraftaufwand nötig. Unbedingt eine Weiterempfehlung an alle, die gerne ihr Brot selbst aufschneiden bzw. aufschneiden müssen.
Kundenbewertungen anzeigen
Zusatzinformationen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Newsletter anmelden & Vorteile sichern
mehr erfahren
  • Persönliche Beratung unter 0341 39 29 280
  • Kostenloser Versand & Rückversand
  • Schnelle Lieferung
  • 45 Tage Widerrufsrecht
  • Bequeme Zahlung per Rechnung